Zebra-Sommerstreifen-Posse

Zebra-Sommerstreifen-Posse
Zebra-Sommerstreifen-Posse

💡 Ganze .PDF Datei ansehen.
Hier können Sie den ganzen Newsletter im .PDF-Format lesen.
 

Roedermark-ExaminetExaminer
Berichten, dann recherchieren
30. August 2019

Nach peinlicher Zebrastreifen-Sommer-Posse: Rödermark führt „Zebrastreifen 4.0“ ein „Rechts-vor-Links“ gilt ab sofort in Rödermark an allen neuen Zebrastreifenkreiseln

Von Alfons Gotta-Schrod. Durch den Schildbürgerstreich mit den massenhaften und zum großen Teil völlig sinnlosen und sogar im Nichts endenden Zebrastreifen in der politischen Sommerpause 2019 hat Rödermark mittlerweile kreis- und sogar landesweit eine wenig zuträgliche mediale Popularität in Funk- und Fernsehen erlangt. Diese Schmach möchte der Magistrat der Stadt Rödermark – verständlicherweise – nunmehr nicht auf sich sitzen lassen und hat in dieser Sache daher außergewöhnlich schnell reagiert: Wie der ‚Rödermark Examiner‘ nach intensiver Recherche sowie aus gewohnt absolut zuverlässiger Quelle im Rathaus Ober-Roden erfahren hat, will Rödermark nach der peinlichen Zebrastreifen-Posse nunmehr zum bundesweiten Vorreiter sowie Impulsgeber in Sachen „Zebrastreifen 4.0“ werden. Dazu sollen ab sofort alle existenten sowie neuen Zebrastreifen im Rödermärker Stadtgebiet (mindestens 2 Zebrastreifen pro Straßenzug sowie an jeder Straßenkreuzung) Stück für Stück zu „Zebrastreifenkreiseln“ um- und neumarkiert werden. Dem ‚Rödermark Examiner‘ wurde dazu die offizielle (d.h. Teil der laufenden und noch geheimen Ausschreibung) Planskizze für die neu und stadtweit geplanten Zebrastreifenkreisel „4.0“ für Rödermark durch den genannten und verlässlichen Whistleblower im Rathaus Ober-Roden zugespielt:

Planskizze. Neue Zebrastreifen für Rödermark.
Planskizze. Neue Zebrastreifen für Rödermark.

Verkehrsrechtlich soll und wird an den neuen „Zebrastreifenkreiseln“ in Rödermark die altbekannte Regel aus dem Autoverkehr: „Rechts-vor-Links“ für alle Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer und Autofahrer) gelten. Laut Mitteilung des Magistrates wird es daher zukünftig vermehrt Kontrollen zur Einhaltung dieser Regelung an den neuen Fußgängerkreiseln durch das städtische Ordnungsamt geben.

Der ‚Rödermark Examiner‘ wird – wie gewohnt – kontinuierlich weiter das Thema investigativ recherchieren bzw. begleiten sowie schonungslos darüber berichten …